Taste Alt+6. Schrift kleiner Schrift größer

Bürgerhilfe e.V.
 

Willkommen beim Verein "Bürgerhilfe" e.V.


Christoph Schulze

Ziel des Vereines ist die Beratung und Unterstützung von Menschen, die durch den neuen Flughafen "Berlin Brandenburg International" BBI betroffen sind.

Ihr
Christoph Schulze
Vorsitzender des Vereins
Bürgerhilfe e.v.

 
 

AllgemeinAuf geht's!

flugzeug-haus-lrm.jpgWer sich nicht wehrt, lebt verkehrt

Mit Freude und Genugtuung nehme ich die zahlreichen Neugründungen von Bürgerinitiativen gegen den Fluglärm, der vom BBI ausgehen soll, zur Kenntnis. (Beispiel: Zeuthener Lärm-Parade am 13.11.) Nehmen Sie Ihr Schicksal und die Zukunft selbst in die Hand! Mehr als 10 Jahre lang, seit 1995, insbesondere aber seit Beginn der Anhörung zum Planfeststellungsverfahren im Jahr 2000, wurden die Landesregierung, der Senat von Berlin, die Bundesregierung und die Flughafengesellschaft immer wieder auf die Probleme hingewiesen, die von die von diesem falschen Standort ausgehen. Die Probleme wurden vorsätzlich ignoriert und bagatellisiert. Niemand von den oben genannten Verantwortlichen kann sich auf Nichtwissen herausreden. Hunderte von Kleinen Anfragen im Landtag Brandenburg in der zweiten, dritten und vierten Wahlperiode, die jeder Bürger selbst einsehen kann, haben so zirka alle Fragen und Probleme, die heute als Fragen und Probleme bezeichnet und kritisiert werden, aufgeworfen (Link zur Parlaments-Dokumentation). Natürlich hätten das Land Brandenburg und die Gesellschafter darauf eingehen können, aber man wollte eben nicht.


Veröffentlicht am 15.11.2010

 

AllgemeinBürgerhilfe e.V. stellt die aktive Beratungstätigkeit ein

Am 4.11.2010 nahm das neue Flughafenberatungszentrum des Landkreises Teltow-Fläming in Mahlow, Arnold-Böcklin-Straße, seine Arbeit auf.

Damit ist die aktive Beratungsarbeit unseres Vereins in Sachen „Flughafen“ nun nicht mehr notwendig.

Der Verein Bürgerhilfe e.V. wird sich nicht auflösen, sondern „auf kleinerer Flamme“ weiterarbeiten. Die Arbeit der vergangenen zwei Jahre war anstrengend, aber erfolgreich. An die 500 Bürger wurden in Flughafen-Problemen (Schallschutz, Flugrouten, Grundstückskauf, Entschädigung etc.) beraten.

 

Veröffentlicht am 08.11.2010

 

AllgemeinEndlich!

Dass der Großflughafen BBI in absehbarer Zeit in Betrieb gehen wird, ist eine Tatsache, die manche gut finden, weil es Arbeitsplätze schafft und die Wirtschaftsstruktur des Landes Brandenburg voranbringt. Die Bürger aber, die in der An-und Abflugschneise wohnen, haben Sorge, ja geradezu Angst, mit ihrer Gesundheit dafür bezahlen zu müssen. Es ist wie so oft im Leben: Chancen und Risiken liegen dicht beieinander, und es kommt darauf an, was man daraus macht.

Der Landkreis Teltow-Fläming hat seit 1996 immer wieder darauf hingewiesen, dass der Standort eine krasse Fehlentscheidung ist, aber die politisch Verantwortlichen im Land, in Berlin und im Bund wollten das nicht sehen, oder es war ihnen egal, und haben den Standort mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln durchgedrückt. Heute ist dann bei einigen die „Verwunderung“ groß, wie z.B. bei Herrn Wowereit, der plötzlich merkt, was das bedeutet, was sie da beschlossen haben und irgendwie nicht verstanden hat, was sie da gemacht haben. Anders kann man ja seine Äußerungen bezüglich der Fluglärmbetroffenheit des Südens von Berlin gar nicht interpretieren, denn das alles ist seit vielen Jahren bekannt.

Es macht aber keinen Sinn, dass man jetzt darauf rumhackt oder darauf besteht, wer was gesagt hat oder wer Recht und Unrecht hatte. Jetzt kommt es darauf an, Ideen zu haben, was man tun kann, um den Menschen zu helfen.

 

Veröffentlicht am 05.11.2010

 

AllgemeinBüroferien

Das Bürgerbüro Bahnhofstraße 25 in Zossen (Abgeordnete und Mieterbund) hat vom 18. bis 22. Oktober Büroferien.

Daher entfallen Abgeordneten-Sprechstunden sowie die Mieterbund-Sprechstunde am 20.10. 

Es finden statt: Die Sprechstunde des Lohnsteuerhilfevereins - in dieser Woche am Mittwoch, dem 20.10., 16-17 Uhr

sowie die Sprechstunde der Initiative Alg2 Selbsthilfe e.V. regulär am Donnerstag, dem 21.10, 11-15 Uhr. 

Das Büro ist in der Zeit nicht telefonisch erreichbar. Nutzen Sie bitte für eine Kontaktaufnahme die Postanschrift, Fax oder E-Mail (s. auch www.christoph-schulze.de) . 

Veröffentlicht am 14.10.2010

 

AllgemeinSchallschutz-Beratung: Anmeldung nur noch über den Landkreis!

Bitte beachten Sie, dass der Verein Bürgerhilfe e.V. nur die rechtliche Beratung zu Grundstücks- oder Entschädigungsfragen anbietet. Die Schallschutzberatung wird ausschließlich vom Landkreis Teltow-Fläming angeboten. Melden Sie sich bitte dort unter 03371 - 608 4101 oder Flughafenkoordinator(at)teltow-flaeming.de an. Vielen Dank!

Veröffentlicht am 01.09.2010

 

RSS-Nachrichtenticker