Taste Alt+6. Schrift kleiner Schrift größer

Bürgerhilfe e.V.
 

Schallschutzberatung: Anmeldung ist wichtig

Allgemein

flugzeug-haus-lrm.jpgDie professionelle Schallsschutzberatung für zukünftig vom Fluglärm des BBI betroffene Bürger, organisiert vom Landkreis Teltow-Fläming und der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow, hat am 31.5.2010 begonnen. Die Schallschutzberatung findet jeden Montag, 14:00 – 20:00 in Mahlow, Vereinsheim, Heinrich-Heine Straße 3-5, statt. Die Beratung wird durch Mitarbeiter des Büro Maschke, Herrn Jakob und Herrn Volz durchgeführt. Für die Beratung wird z.Z. ein Aufwand von einer Stunde pro Fall angesetzt, deshalb besteht eine gewisse Wartezeit bis zum Termin. Es wird um telefonische Voranmeldung gebeten. Bis zum 30.06.2010 bitte über den Bürgerservice der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow, Frau Poy Tel: 03379-333 140; FAX 03379- 333 201.

Es wird dringend gebeten, sich vorab anzumelden und in die Terminliste eintragen zu lassen, da ansonsten unkalkulierbare Wartezeiten entstehen. Sie sollten bei der Anmeldung Ihre Adresse, Rückrufnummer und Mailadresse hinterlassen.

Sie können im Vorfeld der Beratung dem Büro Maschke bereits Unterlagen zuschicken:

Forschungs- und Beratungsbüro Maschke,  Pücklerstraße 30,  10997 Berlin, FAX 030 69 53 42 91

Hinweis: Die Flughafengesellschaft (FBS) oder ihre Vertreter sind nicht berechtigt, Ihnen Fristen zu setzen. Beim Schallschutz handelt es sich um einen Vertrag, d.h. eine zweiseitige Vereinbarung. Auf die Leistungen der FBS haben sie einen Rechtsanspruch laut Gesetz, Planfeststellungsbeschluss und Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes. Man sollte seinen Part zwar nicht schuldhaft verzögern, aber man soll sich auch nicht unter Druck setzen lassen. Einen Vertrag sol man erst dann unterschreiben, wenn man überzeugt ist, dass die Inhalte korrekt sind und alles zu seinen Gunsten ausgeschöpft ist.

Christoph Schulze